Travelgusto

Was ist denn das? Travelgusto – kurz erklärt.

Was ist denn das? Travelgusto – kurz erklärt.

Travelgusto – Erschmecke die Welt

Was schon ist und was noch kommt.
Reiseblogs gibt es wie Sand im Meer. Foodblogger nerven uns zuhauf, wenn wir mal ganz entspannt essen gehen wollen. Beides irgendwie zusammen ist aber jeder von uns: Wer reist, der erschmeckt die Welt.
Wer kennt das nicht? Endlich im Hotel angekommen, stellt sich die Frage: Was gibt es hier zu entdecken? Es bieten sich die typischen Touristenfallen an, rund um das Hotel gibt es schon „irgendwas“ oder man geht doch wieder nur zu McDonalds oder Vapiano. Nicht nur Bequemlichkeit, sondern weil es einfach schwer ist zu wissen, was typisch für eine Stadt oder eine Region ist. Über Museen und Kirchen schreiben all die bunten Reiseführer und das neuste In-Café erfährt man im Netz. Beides ist aber nicht unbedingt das echte, authentische Erleben einer Region. Travelgusto hat den Anspruch, genau hier die Lücke zu füllen.Erste Texte sind schon da. Weitere Texte kommen. Du sollst nicht Masse sondern Qualität bekommen. Daher wächst die Anzahl an Beiträgen ständig, aber langsam. Nach und nach. Dabei muss gelten: Es wird nur das veröffentlicht, was du selbst erschmecken kannst, denn es gilt:

GPS ist ein Muss. Damit du leicht finden kannst, was du zuvor gelesen hast, gibt es bei jedem Beitrag GPS Tags, die du nur in dein Navi oder in eine Karten-App eingeben musst – und du findest direkt hin.

Google Maps gibt’s dazu, damit du dir schon mal schnell angucken kannst, wo du diese Orte finden kannst. Oder du gehst den umgekehrten Weg: Erst den Ort suchen, dann das Produkt. Momentan ist dieses Feature noch nicht implementiert, denn es ist auch ein wenig aufwendig in der Erstinstallation. Folgt aber ganz bald – jeder weiß, wie praktisch das ist.

Wo kann ich das Produkt kaufen, was ich hier finde? Bislang nur vor Ort. Du hast die Chance, dir den Produktionsprozess oder seinen Herkunftsort persönlich anzuschauen und mit nach Hause zu bringen. Hast du Interesse, mehr von einem Produkt zu bekommen? Dann schreib eine E-Mail an XZT und sag ganz unverbindlich, was dich interessieren würde, idealerweise auch eine Menge und dein idealer Preis. Keine Sorge: Du kaufst damit nichts – und der spätere Preis orientiert sich an den Einkaufspreisen. Wenn aber klar ist, dass ein Produkt zu teuer zum Verkauf ist, dann wird es auch nicht gelistet werden.

Und wie finanziert sich das alles? Grundsätzlich zahlst du gar nichts. Weil Travelgusto aber auch ein wenig Geld verdienen musst, wird bald dezent Werbung eingesetzt, die zu den Leckereien aus aller Welt passen. Oder Hotels in der Nähe, Flugtickets, eine Kreditkarte, etc. – wenn dich das dann interessiert, nutze bitte den Link von Travelgusto. Du bekommst dann genau das Produkt, was du beim Direktaufruf einer Website auch erhalten würdest. Aber dieser Blog bekommt eine klitzekleine Belohnung dafür und kann den Server bezahlen.
Auch wird es hier und da mal Werbeinblendungen geben. Dezent, aber verzichten kann Travelgusto leider nicht vollständig darauf. Wenn dich also etwas der Einblendungen interessiert, dann klick beherzt zu!

Werbung:

Posted by in Travelgusto